Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0

Konzeptuelle Modellierung

Der Entwurf von Softwaresystemen mit Hilfe grafischer Modellierungssprachen (wie z.B. UML) und Ontologien hat sich in vielen Anwendungsbereichen (von A wie Automobilindustrie bis Z wie Zeiterfassung) etabliert. Wurde anfangs die grafische Notation nur zur Veranschaulichung von IT-Konzepten genutzt, so sind Modelle heute oft das zentrale Artefakt der Softwareentwicklung. Sie werden im Rahmen des Softwareentwicklungsprozesses solange verfeinert, bis letztendlich lauffähige Programme aus ihnen abgeleitet werden können. Eine modell-getriebene Softwareentwicklung ermöglicht das (1) Spezifizieren, (2) Konstruieren, (3) Visualisieren und (4) Dokumentieren von Softwarelösungen. Sie leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung von effizienten, kostengünstigen und stabilen Informationssystemen. IOS unterstützt Unternehmen und Behörden nicht nur in der Durchführung eines modell-getriebenen Entwicklungsprozesses, sondern auch in der Anpassung der Tools für eine optimale Entwicklung.

Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0